Social Media  


   
  • images/slider/1.jpg
  • images/slider/10.jpg
  • images/slider/11.jpg
  • images/slider/12.jpg
  • images/slider/13.jpg
  • images/slider/9.jpg
   

ZHC Grubenlampe - LHV Hoyerswerda 32:28 (10:15)

                                                                               Freie Presse 11.09.2017

 

Saisonauftakt doch noch geglückt!

Nach einem sehr schlechten Start gelingt unserer Ersten doch noch der erhoffte Sieg zum Saisonauftakt.

Mit 3 der 4 Neuzugänge (Steffen Schüller, Kevin Model, Lucian Arsene) in der Anfangsformation starteten unsere Jungs gestern um 19:30 Uhr in die Sachsenligasaison gegen den LHV Hoyerswerda. Auf Grund der engen Personaldecke halfen uns 2 alte bekannte aus. Ondrej Masak reiste für dieses Spiel aus seiner neuen Heimat in Tschechien und unser Co-Trainer, Silvio Schmidt schnürte sich ebenfalls noch mal die Handballschuhe. Das beide nichts verlernt haben und auch in diesem Spiel eine große Hilfe sein würden, zeigten sie dann auch im weiteren Spielverlauf.

Bis zum 4:4 (10.) war die Partie noch recht ausgeglichen. Doch von nun an ging bei unserer Mannschaft nahezu gar nichts mehr. Im Angriff wurde ein technischer Fehler nach dem anderen produziert. Die gut gestaffelte 5:1 Abwehr der Gäste lies kaum etwas zu und drängte unseren Angriff immer wieder zu schwierigen Würfen, welche dann meist sichere Beute des Gästetorhüters wurden.

Auf der Gegenseite finge man sich einen Konter nach dem anderen ein und wenn man Hoyerswerda dann schon mal in den Positionsangriff gezwungen hatte, stand auch noch unsere Abwehr alles andere als sattelfest und war viel zu löchrig. Somit konnten sich unsere Gäste einen komfortablen Vorsprung herauswerfen (6:12, 25.). Allein unserem neuen Torhüter, Steffen Schüller war es zu verdanken, der mit seinen Paraden dafür sorgte, dass der Vorsprung der Gäste nicht noch viel höher ausfiel.

Die Seiten wurden dann beim Stand von 10:15 gewechselt. Nicht wenige in der Sporthalle Neuplanitz fragten sich zu diesem Zeitpunkt wie hier noch etwas zählbares mitgenommen werden sollte. War es ja nicht so, dass die Gäste aus Hoyerswerda unser Team an die Wand spielten. Sie nutzten einfach nur die riesigen Schwächen unserer Mannschaft aus.

Die Kabinenansprache von Florian Weißflog und Silvio Schmidt dürfte dann auch dem entsprechend lauter ausfallen sein.
Und sie verfehlte ihre Wirkung nicht. Wie ausgewechselt kamen unsere Jungs aus der Kabine.

Im Angriff wurde nun mit deutlich mehr Tempo und Druck auf die Lücken agiert und im Abwehrverbund wurde nun die nötige Aggressivität an den Tag gelegt, die es braucht um in der Sachsenliga erfolgreich sein zu können. Und siehe da, binnen 8.! Spielminuten wurde aus einem 10:15 ein 19:18 für unser Team. Der Gästetrainer stellt nun auf eine noch offensivere Abwehrvariante um. Aber dies kam unserem Team eher entgegen als das es für einen Bruch im Spiel sorgte.

Vor allem Roberto Schramm, Martin Vala und unser Neuzugang, Matyas Burda taten sich in dieser Phase hervor und hebelten die Gästeabwehr mit ihrem schnellen Eins-gegen-Eins ein ums andere Mal auseinander. Alles in allem konnte, sich nun jeder Spieler auf der Platte hervortun die sich bietenden Lücken nutzen. Vom 19:18 (38.) zog unser Team dann auf 22:19 (43.) und sogar auf 28:23 davon.

Die Gäste hatten nun kaum noch etwas entgegen zu setzen. Dieser Vorsprung pendelte sich dann bis zum Schluss ein. Am Ende gewinnt unsere Erste, auf Grund der 2. Halbzeit, verdient gegen den LHV Hoyerswerda und fährt die ersten beiden Punkte in der Sachsenligasaison ein.

22 Tore in einer Halbzeit und ein Torverhältnis von 22:13 im 2. Spielabschnitt sprechen sicherlich eine starke Sprache. Aber vor allem auf Grund der 1. Spielhälfte wartet trotzdem noch viel Arbeit auf das Trainerduo Weißfloh/Schmidt, will man auch in den kommenden Partien erfolgreich sein.

Da es zu einigen Spielverlegungen kam, hat man dafür aber nun 3 Wochen Zeit, da das Spiel unserer Jungs erst am 03.10. statt finden wird. Am Feiertag geht es dann zur SG HVO Cunewalde/Sohland.

Das nächste Heimspiel findet dann erst am 21.10.2017 um 17 Uhr gegen die SG Kurort Hartha statt.

   

Countdown ZHC I  

Auswärtsspiel bei SV Koweg Görlitz

22.04.2018 - 16:30 Uhr

Sonntag

Countdown
abgelaufen


Seit

   

Jugendinfo  

   
© 2017 ZHC Grubenlampe