Social Media  


   
  • images/slider/1.jpg
  • images/slider/10.jpg
  • images/slider/11.jpg
  • images/slider/12.jpg
  • images/slider/13.jpg
  • images/slider/9.jpg
   

HSG Neudorf/Döbeln - ZHC Grubenlampe 25:27 (14:13)

                                                                        Freie Presse 07.11.2017 (rr)

 

Tabellenführung behauptet!

Am heutigen Sonntagabend kam es zum Spitzenspiel der Sachsenliga. Die HSG Neudorf/Döbeln empfing unsere Jungs von der Ersten.

Die Döbelner hatten zwar die vergangenen beiden Auswärtsspiele verloren, doch waren sie bis heute noch immer zuhause ohne Punktverlust und rangierten vor diesem Spiel noch auf Rang 2 der Sachsenligatabelle.

Das Spiel 1. gegen 2. der Sachsenliga begann mit kurzer Verspätung, da das Schiedsrichterduo im Stau stand und etwas verspätet eintraf.

Unsere Jungs kamen dann aber alles andere als verspätete in diese Partie. Schnell sorgte Roberto Schramm mit 2 Toren für die 2:0 Führung. Döbeln konnte dann zwar zum 2:2 ausgleichen, doch waren unsere Jungs hellwach und bestimmt das Spiel klar. Im Angriff wurde sehr klar und zielstrebig agiert.

Immer wieder wurde sehr gut in die Schnittstellen der Abwehr gezogen und die sich bietenden Chancen wurden eiskalt verwandelt. Tom Steudemann führte sehr klug Regie und war auch selbst immer wieder torgefährlich. Die Abwehr unserer Jungs stand sehr kompakt und lies die Hausherren nur sehr selten zu klaren Chancen kommen. So konnte sich unser Team bis zur 16. Spielminute bis auf 10:5 absetzen.

Doch kam leider nun ein Bruch ins Spiel unseres Jungs. Vor allem in der Offensive wurde nun nicht mehr so konsequent agiert und es schlichen mehr und mehr technischen Fehler. Dies nutze Döbeln zu einem schnellen Gegenangriff nach dem anderen. Binnen 4 Minuten konnten die Hausherren auf 10:9 verkürzen und bestimmten nun das Spiel. Unsere ERSTE musste sich nun jedes Tor sehr hart erarbeiten. Vor allem der gegnerische Torhüter war nun kaum noch zu überwinden. So kam es nicht nur, dass Döbeln ausgleichen konnte, sondern sogar in Führung gehen konnte. (12:11, 25.).

Auch in der Defensive kam man nun immer wieder einen Schritt zu spät und stand nicht mehr so sattelfest. Dies veranlasste Trainer, Florian Weißflog die Abwehr von 6:0 auf 5:1 umzustellen. Dies zeigte Wirkung. Zwar konnten die Hausherren noch 2 weitere Tore bis zur Halbzeit erzielen, doch resultierten diese aus 2 schnellen Gegenangriffen. Da auch unsere Jungs noch 2 Toren auf der Habenseite verbuchen konnten, wurden die Seiten mit einem 14:13 für Döbeln gewechselt.

Der zweite Spielabschnitt begann dann zum Glück wie der erste. Unsere Mannen waren sofort wieder da und verwandelten den Rückstand binnen kürzester Zeit in eine eigene Führung und konnten diese bis auf 17:14 (35.) ausbauen.

Die nach wie vor agierende 5:1 Abwehr zeigt Wirkung bei den Hausherren, denen nun nicht mehr viel einfiel. Beim 19:15 (40.) war schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. Zwar klappte nicht alles aber dennoch konnte man Döbeln stets auf Distanz halten.

Unsere Jungs spielten die 2. Halbzeit schlussendlich souverän herunter und siegten am Ende verdient mit 27:25. Damit behauptet unsere Mannschaft die Tabellenführung.

Neuer Zweitplatzierter ist nun das Juniorteam vom EHV Aue.

Am kommenden Wochenende empfängt unser Team die SG Leipzig/Zwenkau. Kommt zahlreich in die Sporthalle Neuplanitz und unterstützt unsere Jungs, damit wir auch nach diesem Wochenende weiterhin von der Spitze der Sachsenligatabelle grüßen können.

   

Countdown ZHC I  

Heimspiel gegen SG Cunewalde/Sohland

06.01.2018 - 17:00 Uhr

Samstag

Noch



Countdown
abgelaufen
   
© 2017 ZHC Grubenlampe