SV Grün-Weiß Niederwiesa - ZHC II 26:30 (14:15)

               Freie Presse 03.02.2015

 

2. Mannschaft findet in die Erfolgsspur zurück!

Vor einem sehr schweren Auswärtsspiel stand am vergangenen Sonnabend unsere 2. Vertretung. Mit nur 3 Auswechselspielern musste man zu einem direkten Verfolger, dem SV Niederwiesa reisen. Schon im Hinspiel haben die Niederwiesaer unserem Team alles abverlangt und mussten sich nur knapp mit 31:29 geschlagen geben. Die Vorzeichen standen also nach der ersten Saisonpleite in Beierfeld nicht als zu gut.

Doch haben unsere Jungs diese Auswärtsfahrt auch mit einem gewissen Selbstvertrauen und Selbstverständnis angetreten. Fuhr man doch trotzdem noch als souveräner Tabellenführer und in dem Wissen auch arg ersatzgeschwächt Spiele gewinnen zu können (wie in Freiberg) nach Flöha (hier tragen die Niederwiesaer ihre Heimspiele aus).

Mit diesem Selbstvertrauen und Selbstverständnis begannen unsere Mannen auch dieses Spiel. Schnell führte man mit 3:1. In der Folge der ersten Halbzeit schlichen sich allerdings im Angriff der eine oder andere leichte Ballverlust ein und in der Abwehr bekam man teilweise viel zu leichte Gegentore. Vor allem über das Abwehrzentrum war Niederwiesa immer wieder erfolgreich. Doch konnte man sich in dieser Phase vor allem auf den Rückraum um Ole Kühnel und Sebastian Kühn verlassen, die ihre Farben immer wieder mit einfachen Toren in Front hielten.

Mit einer 15:14 Führung ging es in die Kabinen. In der 2. Halbzeit stand die Abwehr nun deutlich sattelfester und Sven Zergiebel im Tor bekam nun immer mehr Bälle zu fassen. Dies führte dann auch dazu, dass unsere Jungs über die gefürchteten schnellen Konter und die 2. Welle wiederholt zu einfachen Toren kamen und sich immer weiter von den Gastgebern absetzen konnten.

Der Vorsprung betrug nun teilweise sogar 6 Tore. Gegen Ende des Spiels machte sich dann natürlich trotzdem der Kräfteverlust etwas bemerkbar. Doch auf mehr als zwischenzeitliche 2 Tore kamen die Gastgeber nicht heran und am Ende feierten unsere Jungs von der Zweiten einen verdienten und souveränen 30:26 Auswärtserfolg beim SV Niederwiesa.

Am kommenden Samstag um 19:30 Uhr gastiert der zur Zeit ärgste Verfolger unseres Team, die USG Chemnitz in der Sporthalle Neuplanitz. Auch dieses Spiel soll natürlich gewonnen werden um den möglichen Aufstieg in diesem Jahr realisieren zu können!

   
© 2017 ZHC Grubenlampe