ZHC III - SSV Chemnitz-Rottluff II 17:31 (5:9)

Rottluff knipst Lampe aus!

Der Tabellenführer ging mit voller Bank ins Spiel, allerdings taten das die Gäste auch! Es war das entscheidende Spiel um die Meisterschaft, wer dieses Match gewinnt, wird der Neue Kreismeister 2015/2016 werden!

Das Spiel startete ohne die angesetzten Schiedsrichter, so dass zwei Sportfreunde aus unserem Verein die Leitung dieses Spiels übernahmen, keine einfache Situation, doch Jens Knobloch & Co. machten einen sehr ordentlichen Job! Vielen Dank!

Mit Anwurf für unsere Gäste begann das Spiel und es sollte aus ZHC Sicht ein erschreckendes werden. Denn die Hausherren waren nicht so recht anwesend in dieser Partie. Schnell, innerhalb der ersten 10 Minuten, erzielten unsere Gäste eine 3:0 Führung, wobei wir vom ZHC eine Fahrkarte nach der anderenen erzielten. Selbst vom Siebenmeterpunkt kam nur ein gehaltener Ball als Ergebnis. Das wir die Halbzeit mit 5 geworfen Toren als schrecklich bezeichnen mussten, ist allen klar, doch ein kleiner Funken Hoffnung war noch da, weil auch unsere Gäste mit 9 Toren noch immer in greifbarer Nähe waren!

Klar wollten wir, doch das Rottluffer Abwehr Bollwerk plus ihrem Torwart, gefühlt mit 8 Armen und Beinen, waren auch in Halbzeit 2 kaum zu überwinden! Und der Angriff des Tabellenzweiten, die gefühlt im Durchschnitt 20 Jahre jünger waren, schoss uns eine Bude nach der anderen ins Gehäuse! Da konnte auch unser überragend haltender Selle nicht mehr viel machen. Sich einzugestehen, in diesem Spiel nichts mehr reißen zu können, ist mit der Höhe des Endergebnisses das schwierigste für den Kopf, doch man muss auch unumwunden zugeben, dass die Rottluffer sich diesen Sieg mit aller handballerrischer Raffinesse erkämpft und erspielt haben, dafür unseren Glückwunsch nach Chemnitz!

Kader: Selle, Sprotti, Jack, Beck's, Micha, Der Lange, Fränkie, Seb, Harald, Meichs, Rietzer, Georg, Ott
Trainer: Bernd

Quelle: fk

   
© 2017 ZHC Grubenlampe