LHV Hoyerswerda - ZHC Grubenlampe 17:19 (8:10)

                                                                        Freie Presse 16.01.2018 (rr)

 

Erste holt zwei wichtige Auswärtspunkte!

Am vergangenen Sonntag mussten unsere Jungs von der Ersten zum schweren Auswärtsspiel nach Hoyerswerda, um beim heimischen LHV anzutreten. Die Vorzeichen waren nicht sonderlich erfolgsversprechend. Neben dem langzeitverletzten Martin Vala fehlten mit Tom Steudemann und Ondrej Masak zwei enorm wichtige Akteure in Angriff und Abwehr.

Unser Team begann das Spiel sehr konzentriert und ging mit 1:0 in Führung. Während man im Angriff das Fehlen der Angesprochenen durchaus merkte, stand der Defensivverbund sehr kompakt und stabil und ließen die Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen. Zwar konnte der LHV zunächst stets ausgleichen, doch unsere Jungs legten immer wieder ein Tor vor und haben keine einzige Führung der Gastgeber zugelassen.

Nach 18 Spielminuten stand ein 5:5 auf der Anzeigetafel. Dies deute schon auf ein Spiel mit wenigen Toren hin. In der 22. Spielminute konnten unsere Mannen dann beim 8:6 erstmals mit 2 Treffern in Führung gehen und bis zur Pause wurde noch ein weiterer Treffer drauf gepackt. Mit einer 10:7 Führung wurden dann sie Seiten getauscht.

Zehn eigene Tore zeugten sicherlich nicht gerade von einem Offensivfeuerwerk. Dagegen waren lediglich 7 Gegentore in fremder Halle ein Beleg für eine sehr starke Abwehrleistung. Diese sollte natürlich auch im 2. Spielabschnitt aufrecht erhalten werden.

Doch leider fand man zunächst nicht gut in die 2. Hälfte. Es dauerte nur 5 Minuten und der LHV Hoyerswerda konnte zum 10:10 ausgleichen.

Bis zum 12:12 in der 40. Spielminute war es dann ein Spiel auf Augenhöhe. Doch dann zogen unsere Jungs wieder spürbar an und konnten wieder etwas Luft zwischen sich und den Gegner bringen. Zwar erzielte man selbst nur 3 Tore bis zur 48. Spielminute, da man aber selbst kein einziges Gegentor bekam, führte man nun wieder mit 3 Toren.

Und dieses Mal gelang es unserem Team auch den Sack zu zumachen. Als Willi Kühn in der 55. Minute das 19:14 erzielte, war die Vorentscheidung gefallen. Die Hausherren konnten zwar noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, doch fuhren unsere Jungs am Ende einen verdienten 19:17 Auswärtssieg ein und freuten sich über 2 ganz wichtige Auswärtspunkte.

Am kommenden Samstag empfängt unsere Erste um 17 Uhr mit dem HVH Kamenz eines von 2 Teams, gegen das unsere Jungs eine Niederlage in der Hinrunde hinnehmen mussten. Es gibt also einiges gut zu machen.

Kommt alle in die Sporthalle Neuplanitz und unterstützt unsere Jungs!

   
© 2017 ZHC Grubenlampe