VfB 1908 Lengenfeld - ZHC II 18:15 (10:8)

                               Freie Presse 27.02.2018 (rr)

 

Zweite verliert beim Angstgegner

Ebenfalls am Sonntag trat auch unsere Zweite zum Auswärtsspiel an. Um 15 Ihr mussten unsere Jungs beim VfB Lengenfeld ran. Die Lengenfelder sind in den letzten Jahren so etwas wie der Angstgegner unserer Zweiten. Zwar konnte das Pokalspiel im Dezember gewonnen werden, doch kassierte man in der Liga 3 Niederlagen in den letzten 4 Spielen.

Und auch heute gab es leider nichts zu holen in Lengenfeld. Nachdem sich auch noch Eric Knöfler am Dienstag im Training einen Mittelhandbruch zuzog (Lieber Knipser, an dieser Stelle wünschen wir Dir alles Gute und eine schnelle Genesung), mussten unsere Jungs heute stark gehandicapt die Reise nach Lengenfeld antreten.

Lediglich 8 Feldspieler standen André Keil zur Verfügung. Und dies machte sich vor allem im Angriff sehr bemerkbar. Zwar kassierte unser Team nur 18 Gegentore, aber 15 eigene Tore waren einfach zu wenig.

Am siegte Lengenfeld verdient mit 18:15. Aber das wirft unsere Jungs nicht aus der Bahn. Bereits am kommenden Sonntag besteht gegen den HV Oederan die Chance es besser zu machen.

 

   
© 2017 ZHC Grubenlampe